Mittwoch, 7. Juni 2017

Jeder hat so seine Geheimnisse ...

Was haben Ariana Adaire, Fay Adams, Moira Black und Bailey Minx gemeinsam?

Richtig – das sind die eher unbekannten (ehemaligen Geheim-)Pseudonyme von mir ;) Und das sind die Bücher dazu (Stand heute). Für alle, die es noch nicht wussten … ;)

2 x verruchte Bad Boys (und Bad Girls) findet ihr bei »Bad Boy mit Schloss« (Amazon) und »Forbidden Dreams« (alle Shops), und romantisch-prickelnde Sci-Fi gibt es bei »Mätresse wider Willen« (Amazon) und »Last Hope« - meiner total verrückten Dystopie mit Zombies und Dinos ;)
Mit den Büchern hatte ich "Experimente" gewagt, mich in unbekanntes Terrain vorgearbeitet, mal so richtig die Sau rausgelassen oder sie aber einfach nur für mich geschrieben, ganz ohne Druck, um mich mal wieder "freizuschreiben" und die Seele mal so richtig baumeln zu lassen. Das brauche ich anscheinend von Zeit zu Zeit.

Herausgekommen sind jedes Mal Bücher, die nicht wirklich so ganz anders sind als meine anderen (da kann Autor eben nicht aus seiner Haut raus, denn jeder hat einfach seinen persönlichen Stil, der lässt sich auch hier nicht leugnen ;) , aber ein bisschen anders sind sie eben manchmal doch.

Zum Beispiel ist die Bailey mein schlimmstes Bad Girl, "Last Hope" ist ein knallbunter Genre-Mix, der "Bad Boy mit Schloss" begleitete mich all die Jahre als Autorin, in denen ich immer wieder zu ihm zurückgekehrt bin, und die "Mätresse" war ursprünglich die Nummer 4 aus "SUPERNOVAE" (jetzt Love Invaders), hatte es aber nie in das Buch geschafft. Das ist auch ein völlig untypischer Mix aus Sci-Fi und Historical und wirklich noch eins meiner allerersten Werke.

So, nun wissta Bescheid ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen